16.08.2018

Sprachaustausch und Soziokultur: Amerikanische Studierende helfen im Projekt Alter Schlachthof

Die Bürgerstiftung Jena freut sich über ihre erste grenzüberschreitende Vermittlung von Freiwilligen: Studierende der Central Michigan University in Mount Pleasant haben am Freitag, den 3. August, im Projekt Alter Schlachthof bei den Vorbereitungen zum Musikfestival „Festwoche auf Schloss Neuschweinstein“ geholfen. Ob Bühne streichen oder die letzten unordentlichen Ecken bereinigen – der Bedarf war groß und die Studenten konnten mit ihrem Engagement viel bewegen.

Im Rahmen eines Sprachaustauschs waren die Studierenden in Jena und wollten dabei mehr als nur einen einfachen Sprachkurs besuchen, sondern sich auch ehrenamtlich engagieren. Bei der Suche nach einem passenden Einsatzort haben sich die Studierenden an die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung gewandt. Im ehemaligen Schlachthof wurde der passende Einsatzort gefunden. Hier konnten die jungen Leute nicht nur ihre tatkräftige Hilfe anbieten, sondern auch ein soziokulturelles Projekt näher kennen lernen. Insbesondere die Vielfalt der Projekte, die im Schlachthof möglich sind, beeindruckten dabei die Studierenden. Die Vorbereitung der Festwoche gab Einblick in die Arbeit der Freiwilligen vor Ort.

Die Freiwilligenagentur ist Ansprechpartner für alle, die sich in Jena freiwillig engagieren wollen. Sie bietet Beratung rund um interessante Projekte, vermittelt Freiwillige und hilft ihnen bei der Suche nach dem passenden Angebot. Außerdem berät sie Vereine und Organisationen zu Fragen nach bürgerschaftlichem Engagement.

Ansprechpartnerin

Heidi Scheller

Heidi Scheller
Geschäftsführung
Leiterin Freiwilligenagentur
Telefon: 03641 6392923
E-Mail: scheller@buergerstiftung-jena.de

Zurück