04.06.2018

Bienen auf der Trüperwiese

Seit vergangenem Freitag summt und brummt es auf der Trüperwiese. Die beiden jungen Imker von "Honig vom Kötsch" haben  einen Bienenkasten aufgestellt und damit 1000e neue Bewohner auf die Wiese gebracht.

Die Idee kam von der Imkerin Franziska Ulfig, die auch Erzieherin im Kindergarten am Sportforum ist, und daher die Bürgerstiftung und das Projekt schon lange kennt. Denn wir haben schon länger eine Kooperation mit dieser Kindertagesstätte, bei der Kinder der Einrichtung regelmäßig mit einem ehrenamtlichen Schatzheber die Trüperwiese besuchen. Auf der Suche nach einem Stellplatz für einen Bienenstock, den sie mit ihren Kitakindern besuchen könnte, fiel Frau Ulfig gleich die Wiese ein. Mit dem Vorschlag rannte sie bei uns offene Türen ein, da wir uns schon länger Bienen auf der Wiese wünschen.

In einer kleinen Vereinbarung wurden die Rahmenbedingungen dieser Kooperation zwischen der Imkerin und Erzieherin und der Stiftung geklärt. Die Bienen betreiben übrigens ganz nebenbei Fundraising für die Stiftung, denn zukünftig sollen Stifter und Spender von großen Summen ein kleines Gläschen echten Trüperwiesen-Honig erhalten.

Wir freuen uns riesig über die Zusammenarbeit und unsere fleißigen neuen Kollegen!

Informationen zu den Bienen und Ansprechpartner bei Fragen stehen auch auf dem Bild rechts vom Text (zum Vergrößern anklicken).

Zurück