19.09.2019

Geschraubt, gebohrt, geschliffen und gemalert im Kinderheim am Friedensberg

Am 19. September haben 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Salesforce das Außengelände im Kinderheim am Friedensberg verschönert.

Gut gelaunt machten sich die Helferinnen und Helfer bei bestem Frühherbstwetter ans Werk: Sie strichen die bereits am Jenaer Freiwilligentag begonnenen Gartenmöbel fertig, erneuerten die Farbe an den Spiel- und Sportgeräten sowie Geländern im Außenbereich und verlegten sogar Holzboden auf der Terrasse des Kinderheims! Dabei ging es schnell voran und die Fortschritte konnten im Viertelstundentakt bewundert werden. Nach wenigen Stunden war alles geschliffen, verlegt und gestrichen – und damit wie neu. Von den Mitarbeitern des Kinderheims konnte man immer wieder den begeisterten Satz von den vielen Händen, die ein schnelles Ende bescheren, hören. Dabei kam man natürlich auch ins Gespräch: Die Helfer von Salesforce informierten sich über die Arbeit des mit den Kindern und ihren Familien und bekräftigten ihre Freude am Engagement.

Besonders freuen dürften sich die Jugendlichen des Kinderheims am Friedensberg: die neu gebaute Terrasse ermöglicht es ihnen, in gemütlicher Atmosphäre unter sich zu sein. Aber auch alle anderen Bewohner können nun die neu gestrichenen Spielgeräte und Gartenmöbel genießen.

Die Bürgerstiftung Jena ist Ansprechpartner für alle in jena, die sich für ihre Stadt engagieren möchten. Sie vermittelt dabei auch Unternehmensfreiwilligentage für Firmen, die mit Ihren Mitarbeitern etwas bewegen möchten und nebenbei besondere Team-Events gestalten wollen. Auf diese Weise bringt sie Unternehmen und gemeinnützige Organisationen zusammen. Mehr Informationen zum Konzept der Unternehmensfreiwilligentage finden Sie unter https://www.buergerstiftung-jena.de/unternehmensengagement.html

 

Zurück