04.10.2016

Gütesiegel für Bürgerstiftung Jena

Gütesiegelübergabe zur Jubiläumsfeier: Wolfgang Anders, Leiter des Arbeitskreises Bürgerstiftungen, und Ulrike Reichart, Leiterin der Initiative Bürgerstiftungen, überreichten die Gütesiegel-Urkunde. Foto: Lidia Tirri

Mit einer Jubiläumsveranstaltung in Berlin hat die deutsche Bürgerstiftungsbewegung am 30. September 2016, dem Vorabend des europaweiten Tags der Stiftungen, ihre 20-jährige Erfolgsgeschichte gefeiert. Zu den 200 zur Veranstaltung der Initiative Bürgerstiftungen geladenen Gästen gehörten auch Heidi Scheller und Ulrike Eistert, die bei dieser Veranstaltung erneut das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen für die Bürgerstiftung Jena in Empfang nehmen konnten. 

Die Bürgerstiftung Jena ist damit eine von 307 Stiftungen in Deutschland, die das Gütesiegel tragen, weil sie den 10 Merkmalen einer Bürgerstiftung entsprechen. Dass die Bürgerstiftung Jena zudem gerade im „Report Bürgerstiftungen“ der Stiftung Aktive Bürgerschaft unter den TOP 10 im „Benchmark Projektförderung“ der 400 Bürgerstiftungen aufgeführt wird, macht uns besonders stolz!

„Der Erfolg der Bürgerstiftungsbewegung ist beeindruckend: Gerade einmal 20 Jahre jung sind die Bürgerstiftungen in Deutschland und dennoch heute nicht mehr wegzudenkende Akteure bürgerschaftlichen Engagements vor Ort“, sagt Prof. Wolfgang Anders, Leiter des Arbeitskreises Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Schön ist, dass sich die Weiterentwicklung der Bürgerstiftung Jena auf so vielen Ebenen nachvollziehen lässt Die Anzahl der Projekte nimmt zu, die Schwerpunkte verändern sich und die Bürgerstiftung als Zentrum bürgerschaftlichen Engagements entwickelt sich weiter. Zwanzig Jahre nach Einführung der Bürgerstiftungen in Deutschland weist die Bürgerstiftung Jena damit genau die Flexibilität auf, die Bürgerstiftungen so stark macht.

„Seit letztem Sommer trägt die Bürgerstiftung Jena mit ihrer Freiwilligenagentur maßgeblich zur Integration von Menschen ausländischer Herkunft bei. Nicht zuletzt hat die Bürgerstiftung selbst dabei einiges dazugelernt. Wir haben uns interkulturell geöffnet, weiterentwickelt, ein internationales Beraterteam aufgebaut und bieten mehrsprachige Materialien zur Engagementberatung an.“, führt Heidi Scheller aus. "Die Bürgerstiftung ist das Kraftzentrum der Zivilgesellschaft: die Bürgerstiftung Jena bringt Menschen mit Zeit, Geld und Ideen zusammen und fördert dieses Engagement" lautet ihr Fazit.

Zurück