19.09.2018

14. Jenaer Freiwilligentag: Teilnehmerrekord, gute Laune und bestes Wetter

14. Jenaer Freiwilligentag - Aktionstag Kita Sprachkiste

Über 500 Freiwillige haben den inzwischen 14. stadtweiten Freiwilligentag wieder zu einem besonderen Erlebnis für unsere Stadt gemacht und gezeigt, dass Engagement gut tut und Menschen verbindet. Sie haben bei schönstem Wetter gepflanzt und geschraubt, gemalert und Kisten gepackt, Ausflüge unternommen und geerntet.

Bei 35 Mit-Mach-Aktionen war für jeden etwas dabei: Man konnte gemeinsam mit der Berggemeinschaft Landgrafen e.V. beim Geländeputz dabei sein oder in der Wohneinrichtung Singerweg eifrig gärtnern. Die wohl schweißtreibendste Aktion bot die Kindersprachbrücke Jena: Damit dort im Frühjahr die Kita Sprachkiste eröffnen kann, wurden nicht nur Tapeten entfernt, sondern auch Decken abgeschliffen und sogar Wände eingerissen. Und wer gern etwas mit Senioren unternehmen mochte, der konnte sich mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenwohnens Am Villengang auf einen Ausflug zum Jenaer Altstadtfest machen. Buntes Treiben gab es wieder bei der Apfelernte auf der Trüperwiese, wo wieder 30l frischer Apfelsaft für das Abschlussfest gepresst wurden und außerdem noch genug Äpfel für weitere gut 300l. Der ADFC reparierte gemeinsam mit Freiwilligen und Geflüchteten Fahrräder – die ideale Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Genau das ist auch die Idee des Freiwilligentages: Er soll Menschen, die sich engagieren möchte, zusammenbringen und dazu einladen, gemeinsam etwas zu bewirken! Sie können am Ende des Freiwilligentages sehen, was sie unmittelbar bewirkt haben, ins freiwillige Engagement hineinschnuppern und andere, die sich für ihre Stadt einsetzen, kennenlernen. Und das war im besten Sinne möglich, denn mit mehr als 80 Freiwilligen aus 19 Ländern war die internationale Beteiligung so hoch wie nie.

Das wurde auch durch hohen Besuch belohnt: Die Thüringer Sozialministerin Heike Werner und Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche eröffneten morgens gemeinsam mit Herrn Mühlenberg vom Hauptsponsor Jenapharm, Bastian Borck vom Vorstand der Bürgerstiftung und Koordinatorin Heidi Scheller den Freiwilligentag. Die Ministerin Heike Werner zeigte sich beeindruckt davon wie auf diese Weise Brücken gebaut werden können. Oberbürgermeister Nitzsche erinnerte sich mit Freude an seine eigenen Einsätze bei Freiwilligentagen in den Vorjahren.

Als Dankeschön wurde ab 18 Uhr in der Rathausdiele mit ca. 180 Freiwilligen und Einsatzstellen ein Dankeschönfest gefeiert. Bei leckerem Essen, einer Rap-Einlage von Dany Ali aus Syrien sowie Musik von Rafael Silvera hatten alle einen fröhlichen Abend und tauschten ihre Engagementerlebnisse vom Tag aus. Ein besonderes Highlight waren wie in jedem Jahr die fotografischen Rückblicke des Freiwilligentags – den ganzen Tag über waren freiwillige „Rasende Fotoreporter“ in den Einsatzorten unterwegs und hielten das Engagement im Bild fest. So konnten am Abend alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Eindruck von den Aktionen bekommen.

An alle großen und kleinen Freiwilligen, die Einsatzstellen, die Fotografen, an alle Förderer, Unterstützer*innen und alle, die den Freiwilligentag so toll finden wie wir, ein herzliches DANKESCHÖN!

 

Der Freiwilligentag wurde gefördert und unterstützt von der Jenapharm, jenawohnen und Stadtwerke Jena, der Thüringer Ehrenamtsstiftung der Stadt Jena und zahlreichen Sachspender*innen – herzlichen Dank!

Nächstes Jahr findet der Jenaer Freiwilligentag am 14.September 2019 statt.

Bilder vom Tag

Kontakt bei Fragen

Heidi Scheller

Heidi Scheller
Geschäftsführung
Leiterin Freiwilligenagentur
Telefon: 03641 6392923
E-Mail: scheller@buergerstiftung-jena.de

Zurück