29.10.2019

Neue Bäume für die Trüperwiese

Dank der Unterstützung der Firma Schott konnten am Samstag, den 26. Oktober, insgesamt 15 neue Obstbäume verschiedener Sorten gepflanzt werden - darunter z.B. der Apfel "Roter Berlepsch", die Birne "Gute Luise" und "Büttners Rote Knorpelkirsche".

Schon zum Freiwilligentag hatten fleißige Helfer dort neue Pflanzlöcher gegraben, in die nun die neuen Bäume gesetzt wurden. Gut gelaunt machten sich insgesamt 20 Helfer unter Anleitung von Expertin Marion Kupper ans Werk und brachten die Bäume laut Heike Engelhardt von der Bürgerstiftung Jena "so fachgerecht wie noch nie" in die Erde.

Dank der Unterstützung der Schott AG und des Fördervereins der Bürgerstiftung Jena konnten die Obstbäume bei der Gärtnerei Boock bestellt werden und bereichern nun für die nächsten Jahrzehnte die Streuobstwiese der Bürgerstiftung Jena um neue Apfelbäume, Süßkirschen und Birnbäume.

Zurück