25.10.2021

Stellungnahme zu islamfeindlichen Briefen in Jena

Die Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland stellt sich voll und ganz hinter die Stellungnahme verschiedenster Einrichtungen in Jena zu den islamfeindlichen Briefeinwürfen in Lobeda und Winzerla (Stellungnahme zu islamfeindlichen Brief-Einwürfen in Jena.pdf (awo-mittewest-thueringen.de)).

Sowohl das Leitbild der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland, als auch die Selbstverpflichtung der deutschen Bürgerstiftungen (Leitbild - Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland – gemeinsam gut (buergerstiftung-jena.de)) verpflichten uns in unserem Handeln zu Toleranz, Menschenwürde und gegenseitigen Respekt.

Die Bürgerstiftung engagiert sich seit vielen Jahren auf vielfältige Weise für Geflüchtete und hat auch zu Betroffenen Kontakt. Es ist auch unser Bestreben, alle Menschen in Jena willkommen zu heißen, sie in die Gesellschaft zu integrieren und ihnen ein sicheres, angstfreies Leben in Jena zu ermöglichen.

Dr. Barbara Albrethsen-Keck
Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland

Zurück