24.11.2017

Verabschiedungen, neue Vorstände und ein Dienstjubiläum

Zur (zugegebenermaßen etwas späten) Stifterversammlung hatten wir am Donnerstag eingeladen und ca. 35 Stifter, Förderer, Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Bürgerstiftung versammelten sich im Foyer jenawohnen.

Die Mitarbeiter berichteten im Jahresbericht 2016 über die Arbeit in den Projekten, Beiratsmitglied und Steuerberater Thorsten Lingmann stellte die Zahlen des Jahresabschlusses 2016 vor. Das Jahr 2016 war dabei geprägt von der letzten Förderphase im Drosos-Projekt und dem Start von drei Projekten in der Geflüchtetenhilfe. 

Zum Ende der Stifterversammlung wurde der Vorstand von der Stifterversammlung entlastet.

Ulrike Eistert, schon seit 10 Jahren im Vorstand, und Barbara Fröbe-Hötzsch, seit 7 Jahren im Vorstand, wurden aus dem Vorstand verabschiedet.

Einstimmig neu in den Vorstand gewählt wurden Barbara Albrethsen-Keck und Falko Gaudig.

Außerdem nutzte der Vorstand die Gelegenheit, der Projektmitarbeiterin und Geschäftsführerin Heidi Scheller zum 15jährigen Dienstjubiläum zu gratulieren und sich für ihre Arbeit zu bedanken.

Unser Geschäftsbericht mit Informationen und Zahlen zum Jahr 2016

Jahresbericht_2016.pdf (3,9 MiB)

Zurück