24.02.2018

Vielfältiges Engagement im Austausch: 3. Jenaer Vereinsforum

Knapp 80 Teilnehmer aus über 60 Vereinen haben das diesjährige Vereinsforum der Bürgerstiftung Jena am vergangenen Samstag, den 24. Februar wieder zum regen Austausch und zur intensiven Weiterbildung genutzt. Mit Fortbildungsangeboten aus den Bereichen Fundraising, Steuerrecht, Gemeinnützigkeitsrecht, Öffentlichkeits- und Flüchtlingsarbeit wurde den Besuchern ein breites Informationsspektrum geboten.

Bürgermeister Frank Schenker eröffnete die Veranstaltung und wies unter anderem darauf hin, wie wichtig die Nachwuchsgewinnung für die wertvolle Arbeit der Jenaer Vereine und Initiativen sei. Dass dieses Thema den Vereinen unter den Nägel brennt, bewiesen die vielen Teilnehmer des Vormittags-Workshops „Neue Mitglieder, Vorstände und Freiwillige gewinnen“. Die Referentin Nicole Marcus arbeitet bei der Freiwilligenagentur Halle und vermittelt und berät dort Freiwillige und Vereine und sitzt auch selbst im Vorstand eines kleinen Vereins. Ihre wichtigsten Tipps: „Die Vereine müssen heutzutage mehr bieten als nur ein Ehrenamt. Die Arbeit muss Spaß machen und die Engagierten suchen oft auch sozialen Anschluss.“ Sie rät den Vereinen, sich für neue Mitglieder und Ideen zu öffnen und Interessierten die Möglichkeit zu geben, auch ohne eine sofortige Mitgliedschaft aktiv zu werden um sich langsam an das Engagement zu binden. Ein gutes Beispiel, wie man dafür sorgt, dass Mitglieder sich wohlfühlen, lieferte der Verein „Klanggerüst“: Bei der wöchentlichen Versammlung erhalten dort besonders aktive Mitglieder eine sogenannte „warme Dusche“, bestehend aus lobenden Worten von ihren Mitstreitern.

Etwas trockener aber nicht weniger hilfreich ging es in den Seminaren zum Steuerrecht und Gemeinnützigkeitsrecht zu. Aber auch diese Kurse waren bis auf den letzten Platz ausgebucht. „Auf Grund der Erfahrungen aus den letzten beiden Jahren haben wir in diesem Jahr zum ersten Mal für diese Themen und das Crowdfunding einen Ganztagesworkshop angesetzt.“, so Heidi Scheller, die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Jena und Leiterin der Freiwilligenagentur. „Gerade beim Steuerrecht gibt es immer sehr viele individuelle Fragen, für die sich unser Referent ausreichend Zeit nehmen konnte.“

Neben den vielen Informationen profitieren die Vereine auch ganz besonders vom Austausch mit anderen Engagierten. Denn in den Seminaren und Pausen sitzen im Volksbad die unterschiedlichsten Akteure zusammen: vom Briefmarkensammler des Jenaer Philatelisten e.V., über Akteure des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs, der Bewegungsküche e.V., des Keramikvereins der Amateure Jena oder des Technischen Hilfswerks – beim Vereinsforum sind die unterschiedlichsten Interessengebiete und fast alle Generationen vertreten. Jessica Zeitz von der gemeinnützigen studentischen Kommunikationsagentur „Goldene Zwanziger“ findet diesen Austausch spannend: „Egal ob Heimatverein oder studentische Initiative, am Ende haben wir alle die gleichen Fragen und Probleme.“

Das Vereinsforum ist eine Kooperation der Bürgerstiftung Jena mit der Stadt Jena wird unterstützt durch eine Förderung der Thüringer Ehrenamtsstiftung und der Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH.

Kontakt bei Fragen

Heidi Scheller

Heidi Scheller
Geschäftsführung
Leiterin Freiwilligenagentur
Telefon: 03641 6392923
E-Mail: scheller@buergerstiftung-jena.de

Claudia Dathe

Claudia Dathe
Beratung für Kulturvereine
Tel: 03641 6392924
Webseite: www.kulturberatunginjena.de
E-Mail: dathe@buergerstiftung-jena.de

Zurück