18.09.2021

Wiesenmahd, Wimpelketten und Wandmalereien

Seit 17 Jahren finden sich an einem Samstag im September hunderte Freiwillige in Jena zusammen, um gemeinsam Gutes zu tun. Beim Freiwilligentag der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland engagierten sich dieses Jahr 427 Jenaer und Jenenser*innen in 31 verschiedenen Aktionen überall im Stadtgebiet und feierten abschließend im Faulloch bei Musik der Band techno und einem Foodsharing-Buffet ihren tatenreichen Tag.

Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vielen Formen und Einsatzstellen für freiwilliges Engagement in Jena bekannter zu machen und neben ihrer Beratung zum Ehrenamt ist der Freiwilligentag eine beliebte Möglichkeit, ins Engagement hineinzuschnuppern. Viele Menschen kommen jedes Jahr wieder, wie zum Beispiel auch der Oberbürgermeister Thomas Nitzsche, der Schirmherr der Aktion, der schon seit mehreren Jahren bei der Wiesenmahd auf den Orchideenwiesen mithilft. Sehr beliebt ist auch die Apfelernte auf der Trüperwiese im Kernbergviertel. Dieses Jahr erntete die Gruppe von 37 Freiwilligen (und zwei Eseln) eine Tonne Äpfel, aus der 500 Liter Apfelsaft gepresst wurden. Eine kleine Menge frisch gepresster Apfelsaft wurde zur Freude der Gäste beim Abschlussfest ausgeschenkt.

Mit Farbspenden der Mauaer Firma Naturanum nutzten mehrere Einrichtungen die freiwilligen Helfer*innen, um ihre Räumlichkeiten aufzufrischen, wie die Kitas Abenteuerland, Schwabenhaus und das Haus Ekkstein der Elterninitiative für krebskranke Kinder. Auch in der Kita Pusteblume wurde gestrichen, unter anderem mit Unterstützung von Mitarbeiter*innen der Firma Salesforce, die den Freiwilligentag gleich als Teamevent nutzten.

Ein weiteres Highlight des Freiwilligentags ist jedes Jahr wieder die internationale Beteiligung: Knapp 50 Freiwillige aus 20 verschiedenen Nationen nutzten die Gelegenheit ihre neue oder temporäre Heimat im Rahmen einer Mit-Mach-Aktion genauer kennenzulernen. So auch beim Jeninchen Unverpacktladen, hier nähten Menschen aus Afghanistan und China gemeinsam mit einer Jugendgruppe und vielen anderen eine 24 m lange Wimpelkette fürs Damenviertelfest.

Finanziert wird der Freiwilligentag mit der Unterstützung der Jenapharm GmbH & Co. KG, dem langjährigen Hauptsponsor.

Impressionen vom Freiwilligentag

Wir danken unseren Fotograf*innen: Stephan, Sebastian, Katharina, Marlene, Andreas, Vijay und Abel und auch den Vertreter*innen der Einrichtungen, die uns Fotos zugesendet haben.

Wir geben uns immer viel Mühe mit dem Einholen der Fotoerlaubnisse, wenn uns trotzdem ein Foto untergekommen ist, mit dessen Veröffentlichung jemand nicht einverstanden ist: Schreibt einfach eine Email an beckmann@buergerstiftung-jena.de

Zurück