Vereinssprechstunde: Organisation und Konfliktmanagement

| Bürgerstiftung Jena (Unterlauengasse 3, 07743 Jena)

Über die Vereinssprechstunde

Die Vereinssprechstunde ist ein neues Format der Vereinsförderung und dient als ein kompaktes Gesprächs- und Hilfsangebot. In der 45-minütigen Sprechstunde stellen ausgewählte Expert*innen ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrung engagierten Vereinsvorständen/ Vereinsverantwortliche in persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Sie beantworten individuelle Fragen, geben wertvolle Tipps und Erfahrung jeweils bezogen auf die individuelle Vereinssituation weiter.

Wie es funktioniert die Vereinssprechstunde?

Als Vereinsvertreter können Sie sich über unsere Webseite für einen Sprechstundentermin mit ihrer konkreten Fragestellung bzw. ihrem Beratungsanliegen anmelden. Bitte geben Sie möglichst mehrere Zeitfenster an.

Wir wählen die Interessenten für die Sprechstunden aus und stimmen die Uhrzeiten mit den Parteien ab. Im Vorfeld werden die konkreten Fragestellungen/ Beratungsanliegen an die jeweiligen Experten zur Vorbereitung weitergeleitet. Für die Beratung steht dann ein Zeitfenster von 45 bis max. 60 Minuten je Verein zur Verfügung. Die „Sprechstunde“ findet in einem Vier-Augen-Gespräch oder in einer Kleingruppe (max. drei Personen aus einem Verein) mit max. drei anderen Vereinsvertretern bei gleicher Frage- bzw. Problemstellung statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 € je Verein.

Das Angebot richtet sich an gemeinwohlorientierte Vereine, Organisationen und Initiativen aus Jena.

Vereinssprechstunde: Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement am 10. November

Krisen und Konflikte sind Teil des Lebens. Verstanden und gut genutzt können sie die Zusammenarbeit verbessern und gerade Vereinen Schwung geben. Unsere Experten stehen Rede und Antwort.

Über die Experten

Sina Scheibel war über 10 Jahre lang überwiegend ehrenamtlich in Projekten der Jugend- und Bildungsarbeit tätig und lernte in Südamerika und Südosteuropa verschiedenste Formen der Zusammenarbeit kennen. Derzeit ist sie ehrenamtlich als Vorstandsmitglied des Netzwerk Mediation Jena und als Trainerin für Kommunikation und interkulturelle Zusammenarbeit aktiv.

Mathias Möser ist von Haus aus Entwicklungsingenieur und seit 2016 als freiberuflicher Berater tätig. Neben der Erfahrung aus technischen und sozialen Berufsfeldern bringt er Kompetenzen aus dem Projekt- und Innovationsmanagement und der Gestaltarbeit nach Perls ein. Derzeit ist er aktiv in der Geschäftsfeldentwicklung eines Jenaer Startups und als Vorstand des Kultiversum e.V.. Sein persönliches Anliegen ist es den emotionalen Umgang in einer nachhaltigen Welt zu fördern.

Anmeldung

Tätigkeit*
Mögliche Zeitfenster*

Wir verwenden die Daten zur Vorbereitung der Veranstaltung und zur Weitergabe an den Referenten.

Es gilt die Datenschutzerklärung der Bürgerstiftung.

Was ist die Summe aus 4 und 6?
Heidi Scheller

Heidi Scheller

Leiterin Freiwilligenagentur

Telefon: +49 3641 6392923