27.10.2015 | 19:00 Uhr | Kulturbahnhof (ehemaliger Saalbahnhof) am Spitzweidenweg 28, Jena

„Spicken erlaubt“: Austauschrunde für Kulturschaffende (ein Angebot der Kulturberatung)

Wie machen andere ihre Projekte? Wie erreichen Sie ihr Publikum? Wie finanzieren Sie sich und wie bekommen Sie das überhaupt personell gestemmt? Solche und andere Fragen tauchen immer wieder bei Kulturschaffenden auf. Am 27. Oktober stehen der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung im Vordergrund. Wir konnten drei Vereine gewinnen, die sich diesen und Euren Fragen stellen werden.

Folgende Vereine gewähren uns einen Einblick in ihre Arbeit:

Cosmic Dawn
wurde im Mai 2014 gegründet und hat seitdem den Kulturbahnhof mit ca. 50 Veranstaltungen jährlich wiederbelebt. Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt auf der Veranstaltung von Livemusikkonzerten zwischen Bluesrock, Ska und Jazz, die mit einfallsreichen Themenabenden freier Veranstalter der Region abgerundet werden.  Wie sie sich in kurzer Zeit als Veranstaltungsort etabliert haben, davon werden Euch Cosmic Dawn mehr erzählen.

KinderKultur Thüringen
Im Herbst 2012 fand sich in Jena eine Initiative aus musikbegeisterten Eltern und Bürgern in dem neu gegründeten Verein KinderKultur Thüringen e.V. zusammen, um für Kinder in eigener Regie Veranstaltungen zu organisieren. Ihr Ziel ist es, Kinder an Musik heranzuführen und dafür zu begeistern. Seit dem Start der Konzertreihe WIRBEL.WIND.KONZERTE. im März 2013 sind bis jetzt 40 Konzertveranstaltungen durchgeführt worden, durch die über 3500 Kinder, Eltern und Großeltern erreicht werden konnten. Die Konzerte sind dabei fast alle ausverkauft. Wie der Verein zu so schnellem Erfolg gekommen ist und welches Konzept dahinter steht, werdet Ihr an diesem Abend erfahren.

Cellu l‘art
Aus einer studentischen Idee, eigene Filme vor einem Publikum vorzuführen, wurde 1999 das Cellu l'art  gegründet (damals unter anderem Namen). Heute zieht es internationale Filmemacher und Regisseure nach Jena, um ein sechstägiges Festival mitzuerleben, welches versucht, die große Bandbreite des Kurzfilms wiederzugeben. Das Festival hat sich innerhalb der deutschen Kurzfilmszene mittlerweile einen Namen gemacht.  Cellu l'art wird u.a. über interessante Formen der nationalen Vernetzung und Finanzierung sprechen. Seid gespannt!

Moderiert wird der Abend von Torsten Cott//Offener Kanal Jena.

Im Anschluss an das Gespräch sind alle Beteiligten eingeladen, zu verweilen und angestoßene Gedanken fortzuführen.

Anmeldung: Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten gemeinnützigen Vereine. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kontakt

Claudia Dathe

Claudia Dathe
Beratung für Kulturvereine
Tel: 03641 6392924
Webseite: www.kulturberatunginjena.de
E-Mail: dathe@buergerstiftung-jena.de

Zurück